alpconnectar ist das Resultat eines Abkommens, welches zur Zusammenarbeit zwischen den Pädagogischen Hochschulen der Kantone Wallis, Tessin und Graubünden sowie der Swisscom geführt hat. Das Projekt reiht sich in verschiedene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben ein, die zum Ziel haben, die kleinen Schulen im alpinen und ländlichen Raum zu unterstützen.

alpconnectar untersucht als Versuchsprojekt die Anwendungschancen der digitalen Technologie und der abgesicherten Online-Kommunikation zwischen Primarschulklassen aus den verschiedenen Sprachgebieten der Schweiz.

Das Ziel von alpconnectar besteht darin, den SchülerInnen echte Kommunikationsmöglichkeiten in ihrer schulischen Zweitsprache zu bieten, indem sie in Form von Projektarbeit gezielt ausgewählte Themen behandeln.

Mehr Wissenswertes bietet das MySchool Video:

MySchool

AlpConnectar am Tag der Romandie in Bern
AlpConnectar ist diese Woche präsent in Bern an der grössten Schweizer Bildungsmesse SWISS EDUCATION DAYS. Am TAG DER ROMANDIE zeigt uns die 6. Klasse mit Lehrer René Wyssen aus Monthey ganz konkret, wie sie mit ihren Kameradinnen und Kameraden aus Sonvico/TI per Videokonferenz kommuniziert – am Donnerstag, 10. Nov. 2016, 11.00 – 12.00 Uhr im Saal Congress 1.
Die Präsentation von AlpConnectar am Tag der Romandie ist Teil des Anlasses unter dem Motto BRÜCKEN BAUEN, organisiert von dialog-gesundheit Schweiz. Der Anlass ist öffentlich und gratis, Anmeldung ist nicht erforderlich.
Alle sind willkommen an der grössten Bildungsmesse der Schweiz.